Alle Artikel in der Kategorie “SPACE

PlayHaptics – Eine Fliese mit Plug-In-System.

Nicht nur Farben und Muster können das Befinden von Menschen, hier insbesondere von Kindern, positiv beeinflussen, sondern ebenso die gezielte spielerische Einbeziehung in den gestalterischen Prozess der Architektur bzw. der Raumwirkung. Die Fliese „PlayHaptics“ bietet als „Plug-In-System“ die Basis für das Bauen eigener Ideen. Farbige […]

Ihme-Zentrum – Momentaufnahme einer sozialen Utopie.

Das Ihme-Zentrum in Hannover ist der Prototyp einer sozialen Utopie. Es ist noch immer ein Spielfeld mit ästhetischem und sozialem Potential. Es zeigt unzählige formale Spannungsräume, neugierige Ecken und dynamische Linien, die übereinander und ineinander greifen.

Lagrange Point – Eine Intervention im öffentlichen Raum.

Hinter dem Projekt steht eine Zusammenarbeit des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit der BRENNEREI – next generation lab. Ziel ist es, die faszinierenden Aspekte der Raumfahrt sichtbar zu machen und Grundlagen und Konzepte für Kommunikationsstrategien zu entwickeln. Ein Resultat des Projektes ist […]

Welcome to Perudise – Eine Auseinandersetzung mit der Atmosphäre Perus.

Grundlage der Ausstellung war eine vorangestellte Fachexkursion nach Peru mit intensiver Auseinandersetzung der Themen wie epochialer Betrachtung, Scouting und Monitoring von Gestaltungskonzepten und Zeichensystemen in Gesellschaft, Architektur und Städtebau. Das persönliche Empfinden und die eigene Interpretation des Erlebten spiegeln sich in den ausgestellten Arbeiten der […]

Light & Building – Repräsentation der HAWK Fakultät Gestaltung.

Repräsentation der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fakultät Gestaltung auf der Fachmesse Light & Building 2012 in Frankfurt am Main. Vielschichtigkeit, Individualität – Gemeinsamkeit, Vernetzung Die hinterleuchtete Wandinstallation des Messestandes besteht aus Polygonen, die in mehreren Ebenen zueinander stehen. Neben der gestalterischen Komponente, […]

Entwicklung eines neuen Raumkonzeptes für die freie Theaterszene in Hildesheim.

Konzept „Perspektivenwechsel“ Perspektivenwechsel bedeutet gewohnte Dinge von einem anderen Standpunkt aus zu betrachten. Abgeleitet von dem schrägen, verdrehten Logo und den signifikanten Eigenschaften des Theaterhauses entstand ein neuer Raum, der das Kreative, Dynamische, Aufregende, Lebendige und Andersartige widerspiegelt. Die neue Raumgestaltung soll Mut und Bereitschaft […]